CRT CARSTENS & PARTNER STBG
Steuerberater | Wirtschaftsprüfer | Landwirtschaftliche Buchstelle

 

VERANSTALTUNGEN.

Rund 180 Teilnehmer nahmen am 18.10.2016 an unserer Mandantenveranstaltung in der Stadthalle Friedeburg zum Thema "Digitalisierung mit hohem Tempo auf dem Vormarsch" teil.  

Die Digitalisierung ist in aller Munde, sei es beim Thema Industrie 4.0 oder beim Breitbandausbau für ein schnelleres Internet. Der Trend lautet:

  • Digitalisieren
  • Vernetzten
  • Automatisieren

Sie sehen dies am Auto das demnächst autonom fahren wird. Das mobile Telefon (Smartphone) ist ein mobiler Rechner geworden mit enormer Leistungsfähigkeit. Alles scheint möglich und produziert Unmengen an Daten. Auch die Finanzverwaltung ist an Daten interessiert und hat den Datenzugriff ständig verstärkt. Den Regelungen der GOBD - Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff - folgte am 22. Juli 2016 das Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens. Ganz global betrachtet wird vom Gesetzgeber Arbeit auf Sie und uns verlagert. Sie als unsere Mandanten sollten die neue elektronischen Arbeitsweisen und Überprüfungstechniken der Finanzverwaltung kennen. Sie werden das Verhältnis zwischen Steuerberatung/ Bürger und Finanzverwaltung massiv verändern.

Dipl-Finanzwirt Thomas Püthe von der Finanzverwaltung NRW erläuterte eindrucksvoll die neuen Arbeitsweisen der Finanzbehörden. Das Finanzamt wird digital. Die Finanzverwaltung wird sich bis zum 31. Dezember 2022 komplett von der Papierbearbeitung trennen. Erklärungen und Gewinnermittlungen werden voll automatisiert geprüft und abschließend bearbeitet. Der Mensch rückt dabei immer mehr in den Hintergrund. Das interessierte Publikum erfuhr im Anschluss daran, wie zukünftig in den Unternehmen die Einhaltung der Grundsätze der digitalen ordnungsmäßigen Buchführung und der Aufbewahrung der digitalen Unterlagen zu prüfen ist. Darüberhinaus stellte er dar, was die Unternehmen im Rahmen einer Kassen-Nachschau zu erwarten haben und wie sie ihre elektronischen Kassensysteme zukünftig zu führen haben.

Wie die Anforderungen praktisch in den Unternehmen umsetzbar sind, stellte Herr Pierre Stragies von der DATEV eG in Nürnberg am Beispiel der Cloud-Anwendung DATEV Unternehmen online vor. Mit dieser Lösung werden die Unternehmen in die Lage versetzt, zu überschaubaren Kosten ihre Belege einfach und revisionssicher aufzubewahren. Von überall kann der Unternehmer auf seine digitalen Belege zugreifen und Auswertungen einsehen. Daneben kann ein revisionssicheres Kassenbuch geführt und der Zahlungsverkehr abgewickelt werden.

Im Anschluss daran stellte die Firma Elsner Datensysteme GmbH in Bremen als Systempartner der DATEV vor. Die Mitarbeiter der Firma Elsner berichteten über ihre Erfahrungen mit den Systemvoraussetzungen, der Installation und der Anwendung von Unternehmen online.

FAZIT: Ob Segen oder Fluch, wir können und sollten uns der Digitalisierung nicht entziehen. Mit starken Partnern an unserer Seite begleiten wir Sie sicher und erfolgreich in die digitale Zukunft. Sprechen Sie uns gerne an.



Vortrag Pierre Stragies
So bucht man heute
Vortrag Stragies.pdf (2.74MB)
Vortrag Pierre Stragies
So bucht man heute
Vortrag Stragies.pdf (2.74MB)